Vogelfreunde Kiel

AZ-Ortsgruppe Kiel


Herzlich willkommen liebe Besucher.

 

Im Jahre 1973 haben sich 15 Vogelfreunde getroffen und die Ortsgruppe Kiel der AZ (Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht e.V.) gegründet.

 

Unsere Treffen begannen an der Schule am Göteborgring, dann im Oettel & Starke Heim der Geflügelzüchter, danach zog es uns in die „Ihlkate“, in das „Clubhaus Tannenberg“, in das Sozialgebäude der Stadtwerke Kiel und schließlich in den Botanischen Garten der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel.

Die Umzüge waren teilweise nötig, da der Verein ständig wuchs, die Ausstellungen immer umfangreicher wurden und schließlich auch den optimalen Rahmen und die nötigen Bedingungen für unsere ausgestellten Tiere zu erfüllen.

 

Unsere Vereinsmitglieder nehmen seit Jahren erfolgreich an Landes-, Bundes-, Europaschauen und Weltmeisterschaften teil.

 

Wir haben es uns durch unser Hobby zur Aufgabe gemacht, durch Pflege und Zucht einheimischer und exotischer Vögel einen kleinen Beitrag zur Arterhaltung beizusteuern.

 

 

Du bist auch Vogelzüchter oder Vogelliebhaber und hättest Interesse am Vereinsleben, Züchtergesprächen und

Ausstellungswesen auf Orts-,Landes- und Bundesschauen.

Dann schreib uns doch einfach.

 

 


Spendenübergabe an die R.SH hilft helfen Stiftung am 20.10.2016.

 

Die zweite Hälfte unserer Eintrittsgelder ist an den Freundeskreis Botanischer Garten Kiel e.V. gegangen.

 

Vielen Dank an die Besucher und Spender unserer Ausstellung 2016.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Vogelfreunde Kiel kamen heute persönlich vorbei, um der R.SH hilft helfen-Stiftung eine Spende zu übergeben.
1.700 €, die Hälfte der Einnahmen ihrer diesjährigen Ausstellung im Botanischen Garten Kiel, spenden sie, wie bereits 2016, der Stiftung. „Wir wissen, dass das Geld hier zu 100 % wichtigen Projekten dieser Region zugute kommt. Wir freuen uns sehr, auf diese Art helfen zu können“, sagt Knut Schieferdecker, der 1. Vorsitzende.
Wir freuen uns sehr und sagen: HERZLICHEN DANK!
(Foto: Fabian Pede, Knut und Uta Schieferdecker, Sebastian Meinke, Christian Schumacher)

 

Wie bereits 2016 möchten wir uns wieder

bei allen unseren Besuchern und Spendern bedanken.